Alle Kollektionen
Desktop-App von Monotype
Synchronisieren und Installieren von Fonts mit der Monotype-App
Synchronisieren und Installieren von Fonts mit der Monotype-App
Supriya Bisht avatar
Verfasst von Supriya Bisht
Diese Woche aktualisiert

Download und Installation der Monotype-App

Laden Sie den Installer für die Monotype-App (Version 6.4.4 für macOS™ und Windows) über die folgenden Links direkt auf Ihren Computer herunter:

Interessierte Benutzer können diese App ausprobieren und uns unter [email protected] relevantes Feedback senden.


Mit der Monotype-App müssen Sie sich nie wieder über fehlende Fonts ärgern.

Kreative Köpfe verbringen etwa acht Stunden pro Woche mit lästigen Aufgaben wie der Nachverfolgung und Installation der richtigen Fonts – ein ganzer Arbeitstag, an dem sie nicht an ihren Designs arbeiten können. Diese Unterbrechungen kosten nicht nur Zeit, sondern bringen auch den kreativen Prozess aus dem Takt, der häufig schon durch andere Aufgaben beeinträchtigt wird.

Sie können Fonts mit einer der beiden folgenden Methoden installieren:


Synchronisieren von Fonts mit der Monotype-App.

Wenn die Monotype-App auf Ihrem System installiert ist, können Sie Ihre bevorzugten Fonts mit einem einzigen Klick synchronisieren und damit arbeiten, während Sie den Bestand von Monotype Fonts durchsuchen. Fonts werden im Hintergrund synchronisiert und in Sekundenschnelle zur Verfügung gestellt, ohne dass eine manuelle Installation erforderlich ist.

Sie können die installierten Fonts direkt über die App anzeigen, suchen und ihre Synchronisierung aufheben. Da die App mit den Benutzerkonten verknüpft ist, bietet sie Administratoren zusätzliche Sicherheit und Kontrolle über die Installation von Fonts im gesamten Unternehmen.

Die Monotype-App ist so konfiguriert, dass sie auch mit Fonts von Drittanbietern funktioniert. Unternehmensadministratoren können Fonts, die von anderen Foundrys erworben wurden, auf die Monotype Fonts-Plattform hochladen, um die Fontverwaltung, Sicherheit und Lizenzverfolgung zu vereinfachen. Gleichzeitig können Kreativarbeiter einen einheitlichen und einfachen Workflow für Designs mit Monotype Fonts und Fonts von Drittanbietern verwenden.

Download von Fontdateien für die manuelle Installation.

Sie können auch Fontdateien für die manuelle Installation herunterladen.


Native App für Apple Silicon.

Sie benötigen keinen separaten Installer für Geräte, deren macOS™ auf der Apple ARM-Architektur basiert. Der Link oben optimiert den Installer für Sie.

Sie können auch auf den Link „Desktop-App herunterladen“ in Ihrem Profilmenü klicken (siehe unten):


Remote-Bereitstellung.

Unternehmensadministratoren können die unten aufgeführten Installationspakete verwenden, um die Monotype-App remote auf den Computern der Benutzer bereitzustellen. Es können auch MDM-Bereitstellungstools wie JAMF oder AirWatch verwendet werden, um diese Dateien bereitzustellen.

Windows

Sie können die Monotype-App durch eine Installation des MSI-Pakets pro Gerät oder pro Benutzer bereitstellen.

Installation pro Benutzer

Das MSI-Paket für die Bereitstellung pro Benutzer fügt den Monotype-App-Installer einzelnen Benutzerkonten hinzu.

Geeignet für

Nicht geeignet für

Diese Methode eignet sich am besten für Unternehmen, in denen Mitarbeiter über eigene Computer oder Geräte arbeiten und die Monotype-App automatisch aktualisiert wird.

Unternehmen, in denen viele Personen denselben Computer verwenden (wie Terminalserver) oder kontrollieren müssen, welche App-Version verwendet wird, sollten die MSI-Installation pro System verwenden.

Installation pro Gerät.

Das MSI-Paket für die Bereitstellung auf nur einem Gerät installiert die Monotype-App für Windows geräteweit in den Programmdateien. Sie ist mehrmandantenfähig, d. h., sie kann von mehreren Benutzern auf einem Computer verwendet werden, wobei ihre Profile in %ROAMINGAPPDATA% getrennt bleiben.

Hinweis: Bei der App auf Windows-Systemebene sind automatische Updates deaktiviert.

Geeignet für

Nicht geeignet für

Diese Methode eignet sich am besten für Unternehmen, in denen mehrere Mitarbeiter denselben Computer (z. B. Terminalserver) verwenden und/oder kontrollieren müssen, welche Version der Monotype-App sie verwenden.

Unternehmen, die ihre eigenen Computer verwenden und die Monotype-App automatisch aktualisieren lassen, sollten das MSI-Paket für die Bereitstellung pro Benutzer verwenden.

Ausführliche Anweisungen finden Sie in der folgenden Dokumentation zur Remote-Bereitstellung:

macOS™

Sie können die macOS™-App im Rahmen einer Installation pro Gerät mithilfe der PKG-Datei bereitstellen. Dieser Installer ist intelligent genug, um sowohl Intel- als auch ARM-betriebene Apple-Maschinen unterstützen zu können

Hinweis: Die Installation pro Benutzer ist für macOS™“ nicht verfügbar.

Wichtige Hinweise.

  • Die von Monotype zur Verfügung gestellte PKG-Datei wurde mit AirWatch und JAMF getestet und verifiziert.

  • Das von Monotype bereitgestellte MSI-Paket wurde mit AirWatch getestet.

  • Wenn Sie eine andere Software zur Verteilung der Monotype-App verwenden, geschieht das auf eigenes Risiko.

  • Proxy-Einstellungen werden aus einer zugehörigen JSON-Datei (JavaScript Object Notation) gelesen.


Erkennung und automatische Aktivierung fehlender Fonts.

Die Monotype-App verfügt über integrierte Plug-ins, die fehlende Fonts in Ihren kreativen Projekten automatisch erkennen und aktivieren können. Diese Funktion ist für die folgenden Designanwendungen verfügbar, wobei regelmäßig weitere hinzugefügt werden:

  • Adobe Photoshop CC – macOS™ und Windows, Versionen 21–24

  • Adobe InDesign CC – macOS™ und Windows, Versionen 21–24

  • Adobe InCopy CC – macOS™ und Windows, Versionen 21–24

  • Adobe Illustrator CC – macOS™ und Windows, Versionen 21–24

  • Adobe Acrobat – macOS™ und Windows, Version Pro 2020

  • Sketch – macOS™

  • Keynote – macOS™, Version 11.1

  • Pages – macOS™, Version 11.1

  • Numbers – macOS™, Version 11.1

Jedes der oben genannten Plug-ins kann deaktiviert oder erneut aktiviert werden, indem Sie zu Einstellungen navigieren und neben der Überschrift „Plug-ins“ auf Öffnen klicken, um den Einstellungsbereich für die automatische Aktivierung zu öffnen (siehe unten):

Hinweis: Nachdem Sie ein Plug-in für eine Anwendung deaktiviert/erneut aktiviert haben, starten Sie die ausgewählte Anwendung neu, damit die Änderungen übernommen werden.


Synchronisieren von Fonts mit der Monotype-App.

Synchronisieren von Fonts über eine Fontfamilien-Seite.

Sobald Sie die Monotype-App installiert haben, können Sie eine ganze Gruppe von Fonts auf einer Familienseite synchronisieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Familie synchronisieren“ klicken. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, werden Fonts im Hintergrund mit Ihrem Desktop synchronisiert und sind innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit.

Wenn Sie auf den Dropdown-Pfeil innerhalb der Schaltfläche „Familie synchronisieren“ klicken, stehen Ihnen auch Optionen zum Synchronisieren und Herunterladen zur Verfügung.

So haben Sie die volle Kontrolle darüber, was und wie synchronisiert wird. Sehen wir uns nun das Dialogfeld „Synchronisierungs- und Downloadoptionen“ im Detail an:

Auf der Registerkarte „Mit Monotype-App synchronisieren“ können Sie einzelne Fontstärken und -stile synchronisieren. Sie können auch auswählen, in welchen Formaten – CFF oder TTF – Ihre Fonts synchronisiert werden. Wenn Sie Ihre Einstellungen ausgewählt haben, können Sie die gesamte Familie synchronisieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Familie synchronisieren“ am unteren Rand des Dialogfelds klicken.

Fonts werden über den Abschnitt „Durchsuchen“ oder die Suchergebnisse synchronisiert.

Wenn Sie über den Abschnitt „Durchsuchen“ oder die Seite mit den Suchergebnissen nach Fonts suchen, können Sie auf die folgenden zusätzlichen Optionen zugreifen, indem Sie den Mauszeiger über eine Zeile mit einer Fontfamilie bewegen:

  • Hinzufügen: Fügen Sie den ausgewählten Fontstil zu einer Fontliste, einem Webprojekt oder einer digitalen Anzeige hinzu.

  • Ähnlich: Suchen Sie nach Fonts, die der Schrift im Fokus ähneln.

  • Familie synchronisieren: Synchronisieren Sie den ausgewählten Font über die Monotype-App. Wenn Sie auf den Dropdown-Pfeil klicken, wird das oben beschriebene Dialogfeld Synchronisierungs- und Downloadoptionen angezeigt.

Download von Fontdateien für die manuelle Installation.

Wenn Sie jedoch möchten, dass Fontdateien manuell heruntergeladen und offline installiert werden, können Sie im Dialogfeld „Synchronisierungs- und Downloadoptionen“ auf die Registerkarte „Downloadoptionen“ klicken. Ähnlich wie beim oben beschriebenen Synchronisierungs-Workflow können Sie individuelle Fontstärken und -stile für den Download auswählen oder die gesamte Familie auf einmal herunterladen.

Hier können Sie auch auswählen, ob Sie Ihre Fonts im CFF- oder TTF-Format herunterladen wollen.


Proxy-Unterstützung.

Die Monotype-App bietet Proxy-Unterstützung auf Anwendungsebene, wenn Ihr Unternehmen Proxy-Server in seiner Netzwerkumgebung verwendet, um den Internetzugang zu regulieren.

Als Unternehmensadministrator.

Sie können die folgenden URLs auf die Whitelist setzen, damit Benutzer in Ihrem Unternehmen keine Proxy-Informationen in die Monotype-App eingeben müssen:

Als Endbenutzer.

Die folgenden Proxytypen werden von der Monotype-App unterstützt und können innerhalb der App selbst konfiguriert werden:

  • HTTP: Mit oder ohne Authentifizierung

  • PAC-Dateiunterstützung: Mit oder ohne Authentifizierung

Konfiguration von Proxy-Einstellungen.

Dies sind die Schritte zur Konfiguration der Proxy-Einstellungen:

  1. Wenn Sie sich auf dem Anmeldebildschirm der App befinden: Klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke und dann auf Einstellungen im Menü (siehe unten):

  2. Wenn Sie bereits angemeldet sind: Klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke und dann auf „Einstellungen“ im Menü (siehe unten):

  3. Klicken Sie im Bereich „Einstellungen“ neben der Überschrift „Proxy-Einstellungen“ auf „Bearbeiten“.

  4. Hierdurch gelangen Sie zum Bereich „Proxy-Einstellungen“, in dem Sie diese Einstellungen nach Bedarf konfigurieren können.

  5. Starten Sie die Monotype-App neu, indem Sie auf „Zurücksetzen“ klicken, damit die Änderungen an den Proxy-Einstellungen übernommen werden.

Erforderliche Systemeinstellungen.

  • Der System-Proxy sollte in den Netzwerkeinstellungen des Betriebssystems und nicht in der PAC-Datei oder im Browser eingestellt werden.

  • Proxy-Einstellungen müssen über die IP und nicht über den Hostnamen festgelegt werden.

  • Es wird empfohlen, alle früheren Versionen der Monotype-App zu deinstallieren, bevor die neueste Version installiert wird.


Grundlegende Fehlerbehebung.

Die Monotype-App bietet Tools zur Fehlerbehebung, mit denen Sie häufig auftretende Probleme beim Netzwerkzugriff erkennen und beheben können, wie z. B.

Probleme mit der Verbindung zur Monotype Fonts-Webplattform, mit dem Einsatz externer Apps, mit der Synchronisierung von Fonts oder auch mit der Internetverbindung.

Um zum Fenster Fehlerbehebung zu gelangen, öffnen Sie die Einstellungen und klicken Sie neben der Überschrift „Fehlerbehebung“ auf Öffnen. Im Folgenden sehen wir uns die Optionen und Dienstprogramme auf diesem Bildschirm an.

1. Protokolle anzeigen: Erfasst automatisch App- sowie BS-Protokolle und erstellt ein gezipptes Protokollpaket, das im Falle eines Problems an Support- und Entwicklungsteams weitergegeben werden kann. Hinweis: Wenn das Problem bei der Installation selbst auftritt, müssen diese Protokolle weiterhin manuell erfasst werden.

2. App zurücksetzen: Löscht alle Benutzerdaten einschließlich Proxy-Details und Fontdaten aus dem System.

3. Eindeutige ID: Eine eindeutige ID für den Computer des Benutzers, die an Entwicklungsteams weitergegeben werden kann, um Serverprotokolle zu finden.

4. Version: Derzeit installierte Anwendungsversion.

5. Hilfeservice: Status des BS (masSync), der während der Synchronisierung dem Computer des Benutzers Fonts bereitstellt.

6. Netzwerkzugriff:

  • Internetverbindung: Prüft die Internetverbindung und benachrichtigt Benutzer bei Problemen.

  • Webverbindung für Unternehmen: Prüft die Webservices von Monotype und benachrichtigt Benutzer, wenn sie nicht von der App aufgerufen werden können.

  • PubSub-Verbindung: Prüft die Konnektivität zwischen verschiedenen Services, die von der App benötigt werden, und benachrichtigt Benutzer darüber.

  • Serververbindung zur Synchronisierung: Prüft, ob die erforderliche Verbindung zum Synchronisieren von Fonts zwischen der Monotype Fonts-Webplattform und der App besteht.

7. Proxy-Einstellungen: Die folgenden Meldungen können im Abschnitt „Proxy-Einstellungen“ angezeigt werden:

  • Automatischer Proxy angewendet: Der Proxy ist auf Systemebene und nicht innerhalb der App festgelegt.

  • Für den konfigurierten Proxy ist eine Authentifizierung erforderlich: Es wurden falsche Proxy-Anmeldedaten in der App festgelegt.

  • Es wird keine Meldung angezeigt: Die Proxy-Einstellungen sind korrekt vorgenommen worden.

8. Wenn der Hilfeservice (BS) nicht funktioniert: Die App zeigt eine Schaltfläche zur Fehlerbehebung an, mit der sie auf ihren ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden kann. Überprüfen Sie zur Bestätigung den Aktivitätsmonitor des Systems, um Folgendes sicherzustellen:

  • Die masSync- und masMonitor-Prozesse werden ausgeführt.

  • Es wird jeweils nur eine Instanz der oben genannten Prozesse ausgeführt.

Protokollerfassung.

Mit der Monotype-App können Sie ganz einfach Protokolldateien erfassen und an uns weitergeben, um unsere Supportteams bei der effizienten Fehlerbehebung zu unterstützen.

So erstellen Sie automatisch ein gezipptes Paket der Protokolldateien:

  1. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen neben der Überschrift Fehlerbehebung auf „Öffnen“ (siehe unten):

  2. Klicken Sie im Fenster „Fehlerbehebung“ auf die Schaltfläche „Protokolle anzeigen“, um Protokolle zu erstellen (siehe unten):

Sie können Protokolldateien auch manuell von folgenden Speicherorten erfassen und sie freigeben:

MacOS

  • Installer-Protokoll: /tmp/bitrock_installer*.log

  • BS-Protokoll: /Users/{Benutzername}/Library/Application Support/Monotype desktop app/BackgroundService/masLog.txt

  • App-Protokoll: /Users/{Benutzername}/Library/Application Support/Monotype desktop app/logs/app.log

Windows

  • Installer-Protokoll: C:\Users\AppData\Local\Temp\bitrock_installer*.log (Schließen Sie alle Dateien mit ein, die dem angegebenen Muster entsprechen.)

  • BS-Protokoll: C:\Users\AppData\Local\Monotype desktop app\BackgroundService\logs\masLog.txt

  • App-Protokoll: C:\Users\AppData\Roaming\Monotype desktop app\logs\app.log


Deinstallation der Monotype-App.

Führen Sie das Deinstallationsprogramm aus, um die Monotype-App von Ihrem System zu deinstallieren. Das Deinstallationsprogramm finden Sie unter den folgenden Pfaden unter Mac und Windows:

  • Mac: /Applications/Monotype desktop app/uninstall.app

  • Windows: C:\Program Files(x86)\Monotype desktop app\uninstall.exe

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise für eine vollständige Deinstallation der Monotype-App:

  • Warten Sie, bis das Deinstallationsprogramm die Deinstallation abgeschlossen hat.

  • Prüfen Sie nach der Deinstallation, ob die folgenden Ordner vorhanden sind:

    • Mac: /Applications/Monotype desktop app

    • Windows: C:\Program Files(x86)\Monotype desktop app

Wenn nach Abschluss der Deinstallation noch Dateien in diesen Ordnern vorhanden sind, starten Sie das System neu und löschen Sie die restlichen Dateien manuell.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?